Schlagwörter

, , , , , ,

Ich wollte ja nichts mehr über die Dinger schreiben, weil sie, nachdem Alpine eine Runde Testsamples unter die Blogger* geworfen hat, dann auch von allen Empfängern pflichtgemäß durchgenudelt wurden. Weil bisher noch niemand genau mein Fazit aus meinen Gründen gezogen hat (wie das halt so ist), hier nun doch: Ze Alpine MotoSafe Review to rule all Alpine MotoSafe reviews.

Rechts Gehörschutz, links Alpine MotoSafe

Rechts Gehörschutz, links Alpine MotoSafe

Ich fahre seit knapp einem Jahr mit den Alpine MotoSafe in den Ohren (d.h. > 8000km, und, transparency report, ich habe sie selbst bezahlt). Ich habe davor kurz Oropax Schaumstoffstöpsel ausprobiert, aber die Dämpfung liegt über dem, was ich normalerweise haben möchte. Irgendeine Form von Gehörschutz brauche ich aber meist, wenn ich nicht nachher ein Pfeifen auf den Ohren haben möchte (was ich definitiv nicht möchte).

Alpine kannte ich, weil ich seit ein paar Jahren die MusicSafes in den Ohren habe, wenn jemand laut Musik spielt oder macht (Hausparty: Filterfarbe weiß, PA: gold, bzw. schwarz bei den neu-gelabelten MusicSafe Pro).

Die MotoSafe-Stöpsel kommen, wie inzwischen vermutlich auch der/die Letzte weiß, mit Filtern in zwei Farben, grün für „dämpft auf dem Mopped nicht“ und gelb für „dämpft im oberen Frequenzbereich nicht genug aber unten ein wenig zu viel“. Ich habe an mehreren Stellen gelesen, dass die Filter sich von den weißen bzw. silbernen MusicSafes nur in der Farbe unterscheiden.

Das klingt jetzt nicht nach dem berauschensten Review der Welt, aber offensichtlich hindert mich das nicht an der (bedingten) Benutzung mit den gelben Filtern (die grünen können direkt weg).

Wofür die Alpine MotoSafe nicht taugen:

  1. Kurzstrecke: auch mit viel Routine ist das Einsetzen der Stöpsel fummelig und gelingt mir nur selten auf Anhieb. Auch wenn es auf einer Seite mal direkt klappt, brauche ich auf der anderen Seite bestimmt zwei oder drei Versuche. Wenn ich nur Stadtverkehr fahre, dämpft der Helm genug, da brauche ich keinen zusätzlichen Gehörschutz, somit ist das ok.
  2. Autobahn: Ab 130-140km/h sind die Windgeräusche** trotz MotorSafes so laut, dass ich nachher Ohrgeräusche habe, wenn ich das Tempo für mehr als 20-30 Minuten halte und oft ist es ja mehr als das. Für mal eben dem Ruhrgebiet entkommen reichen die Alpine-Teile also, im Ruhrgebiet sind mehr als 120km/h eh selten und wenn dann kurz. Für längere Strecken kommen meist Schaumstoffstöpsel in die Ohren. Dann fehlt mir ganz viel auditives Feedback vom Mopped, aber dafür habe ich auch am Ziel Frieden in den Ohren (excuse the pun).

Wofür die Alpine MotoSafe taugen: den ganzen Tag Kurven heizen auf der Land-/Staats-/Kreisstraße ohne nachher Pfeifen oder Klingeln oder Rauschen auf den Ohren zu haben, und das mit einem einigermaßen tragbaren Preis-Leistungsverhältnis. Auch hier würde ich mir allerdings ein bisschen mehr Dämpfung im oberen Frequenzbereich wünschen. Die Windgeräusche könnten noch weniger sein. Dem Motor würde ich dabei gerne weiterhin gut beim Ein- und Ausatmen zuhören können. An meine Bedürfnisse angepassten Gehörschutz kann man kaufen, aber nicht in dieser Preisklasse. Mit Oropax als Autobahnlösung ist es ok.

Fazit: Fair enough.

  • Pro:
    • Einigermaßen ausreichender Schutz bei Landstraßengeschwindigkeiten
    • auditive Umgebungswahrnehmung bleibt erhalten, Headset weiterhin verständlich
    • Preis/Leistung ok
  • Neutral:
    • Regelmäßige Reinigung nötig, aber nicht aufwändig
  • Kontra:
    • zu wenig Dämpfung für die Autobahn
    • zu fummelig für Kurzstrecke
  • Das Produkt würde deutlich verbessert durch: ein drittes Paar Filter mit stärkerer Dämpfung im oberen Frequenzbereich

* EDIT: Da ich den ganzen Blogpost mangels echtem Gerät auf dem Handy getippert habe, gab es kein Links zu den anderen Reviews. Jetzt habe ich meinen Feedreader wieder, also: Andere Reviews, die ich gelesen habe, waren von abgeschweift.de, MoJomag, kettenritzel.cc, moppedblog.de, lawbike.de, cafe-culture.de, motorradonline.de und youmotorcycle.com.

** mein Helm ist ein BMW Sport und somit eigentlich nicht der lauteste

Advertisements